Stilles Massensterben

Nahezu unbemerkt verschwinden immer mehr unserer heimischen Insekten, manche sind sogar schon ausgestorben.
Was kann jeder Einzelne tun um diesen überaus wichtigen Lebewesen zu helfen?

Diese und andere Fragen stellte im Sommer 2017 Alfred Adams vom Offenen Kanal Andernach drei Mitglieder unseres Vereines:

  • Rita Britz, der ersten Vorsitzenden,
  • Christa Schäfer, der zweiten Vorsitzenden,
  • und Maike Frings, die Obfrau für Bienenweide beim Imkerverband Rheinland e.V. ist, und auf dessen Gelände in Mayen als Dipl. Landschaftsarchitektin den Bienengarten angelegt hat.

>

Hallo Welt!

beispielEs kann schon ne Weile dauern, bis sich ein 125 Jahre alter Verein um erst 15 Jahre alte, “neue” Medien kümmert. Aber wir sind dran, basteln beständig und bienenfleißig an unserer Internetseite. Schauen Sie daher bald wieder vorbei, dann gibt es hier interessante Infos zu Geschichte, Gegenwart und Zukunft der Imkerei in der Region.